Kultur

Weltkarte der Sozialen Netzwerke 2011

Eine schöne Infokarte zum aktuellen Stand der Ausbreitung von Sozialen Netzwerken in verschiedenen Regionen der Welt hat RIA Novosti veröffentlicht: The world map of social networks.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Während die Dominanz von Facebook und die Dominanz einzelner uns eher unbekannter Netzwerke in China, Brasilien und Russland klar sind, wundert mich zumindest die kleine Auflistung für Deutschland. Dort werden lediglich Facebook, Twitter und Xing aufgelistet, während SchülerVZ, StudiVZ und Wer kennt wen fehlen. Vor allem die ersten beiden dürften noch mehr Nutzer als Twitter in Deutschland haben. Aber das weiß man wohl in Russland nicht.

(via)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
19 Kommentare
  1. @markus:
    Ich finde, das ist schon realistisch. SchülerVZ nutzt inzwischen fast niemand mehr, selbst viele Schüler sind schon auf facebook. Für StudiVZ gilt genau das gleiche – wer ist schon auf 2 Social networks gleichzeitig aktiv? Wer kennt wen habe ich noch nie gesehen, dafür lokalisten – aber auch die werden kaum genutzt

  2. Das passt schon so, aus meinem Semester waren zwar mal alle in den VZ-Netzwerken, aber seit einem Jahr ist da fast überhaupt nichts mehr los.
    Die meisten haben wohl gemerkt, dass facebook das Gleiche und noch viel mehr bietet, wen interessieren da schon Nebensächlichkeiten wie Privatsphäre ;-)

    Bei mir perönlich haben sich die VZ-Netzwerke durch ihre extrem nervige E-Mail Politik ins Abseits geschossen – dutzende Mails „der xy hat was getan“ täglich, aber um rauszukriegen was er denn nun getan hat, musste man sich jedesmal einloggen. So not 21st century.

  3. Ach ja, die VZ-Netzwerke… Da bin ich tatsächlich auch noch registriert, aber schon lange nicht mehr aktiv. Nachdem ich mit den Leuten inzwischen anders kommunizieren kann (Studenten haben alle zueinander gefunden *g*), stirbt das aus.

    Und die E-Mail erlebt ein Revival. Facebook? Braucht keine Sau, tummeln sich sowieso nur Idionten dort (siehe Guttenberg-Gruppen).

  4. Hmmm. Aus meiner sicht ist wikipedia auch ein ‚Social Network‘. Mein tun da ist immer sowohl social als auch netz. Dammit ist die nummer 6 in deutschland durch ein etwas ‚enges‘ verstaendniss von social und network benachteiligt.

    Social Distortion, ahoi.

  5. vergessen wurde zudem friendster.com
    es war das erste soziale netzwerk aus den usa und hat sehr viele nutzer in asien…man muss leider das alexa ranking mit vorsicht betrachten, es spiegelt nur das surfverhalten der user wider, die alexa einen zugriff auf ihren browser ermöglichen. ergo: die ergebnisse sind weder repräsentativ noch zu zuverlässig!

  6. Naja abgesehen davon, dass man alexa als Quelle verwendet hat wurden wohl nur die Netzwerke berücksichtigt, die unten in Kreisen repräsentiert werden und das sind eben solche ab 100.000.000 Benutzern.
    Da ich persönlich nur dezentrale Netzwerke verwende (also status.net und diaspora; Auch XMPP und E-Mail) würde sich auch die Frage stellen, ob man die Software oder den konkreten Anbieter bewertet. Wenn man alexa verwendet wohl die Domain.

    Davon ab bietet alexa bekanntermaßen eine bescheidene Statistik. Ich wüsste nicht dass es eine bessere gibt, aber afaik verwenden die eine Toobar und die Benutzer dieser Toolbar übermitteln wo sie so lang surfen.
    Datenschutzbedachte Menschen werden sich wohl kaum diese komische Toolbar installieren. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass torproject.org sehr schlechtes Ranking erhält (wild dahin geraten, ich weiß gerade nicht womit ich das vergleichen könnte; Hatte Ende Jannuar allerdings einen Peak).

    PS: auf der xkcd-Karte liegt wer-kennt-wen immerhin am „Euro Gulf“ und „StudiOVZ“ (ja mit O oder 0) nordöstlich davon. Auch Diaspora wird südlich von Farm-Town aufgeführt (nordöstlich der MMO-Insel). Ich hatte diese Karte schon wieder vergessen, danke Frau Lutz.
    Es gab aber noch ein relevantes Netzwerk in Deutschland… lokalisten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.