Podcast

ChaosradioExpress Nr. 78: Zope und Plone

Derzeit arbeite ich viel mit Plone 3, und da freut es mich besonders, dass der ChaosradioExpress-Podcast Nr. 78 von heute sich um Zope und Plone dreht. Die reichlichen eineinhalb Stunden (wovon ich gerade die erste halbe Stunde gehört habe) sind teilweise recht technisch, aber informativ für Leute, die etwa über Unterschiede von Zope 2 und Zope 3 etwas erfahren wollen. Gast bei Tim Pritlove ist dieses Mal Tom Lazar, was bei dem Thema kaum verwundern wird.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Aus der Ankündigung:

Tom mag den Mac und Unix und hat in einem früheren Leben die aktuelle Namenskonvention des Chaos Communication Congress ersonnen. Darüberhinaus entwickelt er Websites und gibt im Gespräch mit Tim Pritlove einen ausführlichen Einblick in das Web-Applikations-Framework Zope und das darauf basierende Content-Management-System Plone.

Zur Sprache kommen die Struktur und Möglichkeiten von Zope-Anwendungen, die Funktion der objektorientierten Datenbank, das interne Rechte- und Sicherheitssystem, das Event-System von Zope 3, Session Management, Aufwärtskompatibilität von selbstgeschriebenen Erweiterungen, Lokalisierung von Websites, die Plone Community, dynamische Webseiten mit Kinetic Stle Sheets (KSS), wie man Plone für bestimmte Anwendungen erweitert, gefolgt von einer Diskussion, für welche Anwendungsfälle und Organisationen Plone geeignet ist.

(Für echte Neulinge seien eher die kurzen Beiträge etwa auf plone.tv oder auch die monatlichen Treffen der DZUGRegionalgruppe Berlin und Brandenburg jeden dritten Donnerstag im Monat im newthinking store empfohlen.)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.