The IT Crowd, zweite Staffel

Ooooh, das wird meine Arbeitsmoral des Tages gehörig versauen steigern, die zweite Staffel der Channel4-Serie „The IT Crowd“. Mit einem englischen Proxy kann man auch online gucken. Chicken in a bucket, anyone?

[Spät gesehen bei mellowbox]

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

5 Ergänzungen

  1. Die erste Episode ist leider recht enttäuschend, da es zwar die bekannten Protagonisten sind, es aber nicht mehr um IT geht. Hoffentlich wird die zweite Episode besser.

  2. Ich fand die erste Episode auch ohne IT-Bezug gross (wiewohl ich hoffe, dass der IT-Bezug innerhalb der Season dann doch wieder in den Mittelpunkt rückt).

    Die Szene in der Theaterbar nach dem Muscial war stellenweise fast schon surreal – ich lag am Boden. :-)

  3. Fand die erste Episode auch gelungen – jedoch haben sie schon viel verändert: Der gesamte Kellerraum der beiden ist nun richtig wohnlich und gemütlich. Soll das den stereotypen „Frau im Haushalt“-Effekt zeigen oder versucht man, mehr Sympathie für die ITler zu generieren? Jedenfalls haben die ganzen nerdigen Details in dem Raum jetzt gefehlt!

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.