UN: Abschlussbericht zu Internet Governance erschienen

Der lang ersehnte Report zu Internet Governance ist online. Er wurde von der UN-Arbeitsgruppe zu Internet Governance erstellt, die im Rahmen des Weltgipfels zur Informationsgesellschaft (WSIS) gebildet wurde. Der Bericht wird ein zentrales Thema auf der abschließenden Konferenz des WSIS in Tunis (Nov. 2005) sein.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Typisch UN: Neben einem PDF wird selbstverständlich ein Doc-Dokument angeboten. Von Offenen Standards keine Spur. Dabei ist „bridging the digital gap“ das Leitmotiv…

[via WECANN!]

Monika Ermert berichtet auf Heise darüber: Die Regierungen, die UNO und das Internet

Dagegen macht die Gruppe bemerkenswert deutliche Empfehlungen im Bereich Datenschutz, Privatsphäre, Verbraucherschutz sowie Meinungs- und Informationsfreiheit im Netz. Beim Daten- und Verbraucherschutz wird ein Fehlen von adäquaten Regeln und Standards bemängelt und Abhilfe auf nationaler und internationaler Ebene gefordert. Passend zu der nach den Anschlägen in London wieder aufgeflammten Sicherheitsdebatte fordern die 40 WGIG-Mitglieder eine Absicherung, dass alle Maßnahmen, die zum Internet getroffen werden, nicht zu einer Verletzung der Menschenrechte führen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!