Filesharing über UMTS

Deutsche Forscher haben herausgefunden, dass Filesharing-Systeme prima zu UMTS passen. Getestet wurde das eDonkey-Netzwerk:

„Vor allem UMTS-Netzbetreiber mit ihren teuren Lizenzen wünschen sich Anwendungen, die das Potenzial der Technologie ausnutzen und attraktiv für die Benutzer sind.“ Für diesen Anspruch scheinen mobile P2P-Datei-Tauschdienste geeignete Kandidaten zu sein, so die Forscher. So könnten Anwender beispielsweise selbstkomponierte Klingeltöne, Digitalfotos oder kurze Videos, die sich mit neuen Handys aufnehmen lassen, austauschen.

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen.

Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus jetzt mit einer Spende.

Jetzt spenden


Jetzt spenden