FSPA: KDE 3.3 wird auf „aKademy“ veröffentlicht

Die Freie Software Presseagentur gibt einen Vorausblick auf die am Samstag startende aKademy, dem KDE-World-Summit in Ludwigsburg. Im Rahmen der KDE-Entwicklerkonferenz wird die neue Version der führenden Bedienoberfläche KDE 3.3 für das Arbeitsplatz-Betriebssystem GNU/Linux vorgestellt. Ein Highlight in KDE 3.3 ist das verbesserte KDE Personal Information Management (PIM). Alle modularen PIM-Komponenten – KOrganizer, KAddressBook, KMail und Kontact – wurden weiterentwickelt und besser aneinander angepasst, so dass KDE sehr produktiv als Client für verschiedene Groupware-Server eingesetzt werden kann.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.