npjahresbuch_coverNetzpolitik betrifft alle, jede und jeden. Was im Jahr 2012 wichtig war, was vielleicht auch zu kurz kam, darauf blickt dieses Jahrbuch zurück. Die Autorinnen und Autoren waren Beobachter und Akteur zugleich. Ihre Berichte in diesem Buch fassen die wichtigsten Themen des Jahres zusammen, ordnen ein und reflektieren. Von A wie ACTA und Anonymous über Open-Data und Überwachung bis zu Urheberrecht und Z wie Zensur: komprimiert, informiert und frei lizenziert.

Herausgeber: Markus Beckedahl und Andre Meister

Kategorie: Sach- & Fachliteratur → Politik & Geschichte

Schlagworte: Netzpolitik, Politik, Internet, ACTA, Anonymous, Datenschutz, Überwachung, Urheberrecht, Zensur, Öffentlichkeit, Internetblog

Mit Beiträgen von: Jan-Phillip Albrecht, Markus Beckedahl, Annegret Bendiek, Mirko Boehm, Jörg Braun, Ulf Buermeyer, Gabriella Coleman, Leonhard Dobusch, Kirsten Fiedler, Karina Fissguss, Kilian Froitzhuber, Volker Grassmuck, Johnny Haeusler, Christian Heise, Jeanette Hofmann, Jōichi ‚Joi‘ Itō, Andrea Jonjic, Matthias Kirschner, Julia Kloiber, Constanze Kurz, Lawrence Lessig, Falk Lüke, Lorenz Matzat, Tim Maurer, Joe McNamee, Andre Meister, Matthias Monroy, John F. Nebel, Frank Rieger, Alexander Sander, Ben Scott, Felix Stalder, Moritz Tremmel, Ben Wagner, Stefan Wehrmeyer und Jillian C. York.

ISBN: 9783844242522

Bestellen

epubli: epub

Amazon: Kindle

Google Play: e-Book

Kobo: epub

iTunes: Apple iBooks.

Download

The Pirate Bay
Hier ist ein PDF

Druckvorlagenfähiges Coverbild in 300dpi.

Und gedruckt?

Durch eine Kooperation mit der Plattform epubli erhalten wir 1000 Exemplare zur freien Verwendung. Wir stehen momentan vor der Frage, ob wir die direkt einzeln vertreiben oder nochmal für eine Auflage Interessanten sammeln, die das Buch dann direkt über epubli oder den Buchhandel erwerben können. Einen dicken Stapel davon werden wir mit zum 29c3 nehmen und Exemplare gegen eine Spende tauschen. Wer Interesse an einem gedruckten Taschenbuch für 9,95 Euro hat (evtl. plus Porto), kann sich hier in das Formular eintragen. Und wir melden uns dann Anfang Januar, wenn wir mehr wissen, wie wir das machen.