Datenschutz

Let’s Encrypt hat schon 20 Millionen Zertifikate ausgegeben

Let’s Encrypt war am 3. Dezember 2015 gestartet. Ziel des Projektes ist es, HTTPS-Verschlüsselung im Internet zum Standard zu machen. Die Zertifikate sind kostenlos, der Prozess der Implementierung einfach. Drei Monate nach dem Start meldete das Projekt schon eine Million ausgegebene Zertifikate. Im gerade veröffentlichten Jahresbericht 2016 ist nun von 20 Millionen aktiven Zertifikaten die Rede. Mittlerweile wird das Let’s […]

Lesen Sie diesen Artikel: Let’s Encrypt hat schon 20 Millionen Zertifikate ausgegeben
Linkschleuder

Let’s Encrypt: Schon eine Million Zertifikate nach drei Monaten

Die Electronic Frontier Foundation meldet, dass schon mehr als eine Million Zertifikate von der Let’s Encrypt Authority ausgegeben wurden: A million certificates is in itself pretty good progress. But a single certificate can cover multiple domain names, and the million certificates Let’s Encrypt has issued are actually valid for 2.5 million fully-qualified domain names, over […]

Lesen Sie diesen Artikel: Let’s Encrypt: Schon eine Million Zertifikate nach drei Monaten
Technologie

Freie Certificate Authority ab heute am Start: Let’s encrypt!

Nachdem im September das erste Zertifikat online gestellt und im Oktober die Cross-Zertifizierung für alle verbreiteten Browser bekanntgegeben wurde, steht nun der nächste Meilenstein bevor: Die erste Phase der freien und offenen Certificate Authority (CA) „Let’s Encrypt“ endet heute, die sog. „Public beta“ beginnt. Jedes Smartphone und jeder Computer speichert sehr viele Zertifikate, die jeweils […]

Lesen Sie diesen Artikel: Freie Certificate Authority ab heute am Start: Let’s encrypt!
Datenschutz

Verschlüsselungs-Standort Nr. 1: Wie der Bundestag die Nutzung von OpenPGP ein Jahr lang verhindert hat

Der Deutsche Bundestag tut sich schwer damit, die Verschlüsselung und Signatur von E-Mails per OpenPGP-Standard zu ermöglichen. Eine eigenes Gremium der Abgeordneten hat die OpenPGP-Nutzung im letzten Jahr effektiv verhindert. Die Gründe beinhalten Auseinandersetzungen um Freie Software, Lizenzen, Kompatibilität und jede Menge Bürokratie.

Lesen Sie diesen Artikel: Verschlüsselungs-Standort Nr. 1: Wie der Bundestag die Nutzung von OpenPGP ein Jahr lang verhindert hat
Datenschutz

Verschlüsselungs-Standort Nr. 1: Dutzende Zertifikate von Bundestags-Abgeordneten abgelaufen (Update)

Fast 50 der zur Verschlüsselung und Signatur von E-Mails verwendeten Zertifikate von Bundestags-Abgeordneten haben bei einem Test nicht funktioniert. Diesen Hinweis eines Lesers konnten wir nachvollziehen und bestätigte uns auch die Bundestags-IT. Einen Monat später ist der Fehler jetzt behoben, zum „Verschlüsselungs-Standort Nr. 1“ bleibt aber noch Nachholbedarf.

Lesen Sie diesen Artikel: Verschlüsselungs-Standort Nr. 1: Dutzende Zertifikate von Bundestags-Abgeordneten abgelaufen (Update)