Freie Bildung

12:00 – 12:20 Uhr Einführender Talk „Netzpolitik ist Bildungspolitik“ von Christian Friedrich
Vorhaben wie Schulclouds und übergreifende Kurs-Plattformen für die Lehre werden in verschiedenen Formen und Schattierungen entwickelt. Mit Plattformen und geschlossenen Ökosystemen soll das bestehende Bildungssystem verändert und Bildungseinrichtungen „fit für das 21. Jahrhundert“ gemacht werden. Zu befürchten ist aber nicht eine Revolution, sondern eine Zementierung des bestehenden Bildungssystems, dessen Schwächen und Stärken nur verstärkt werden. Infrastruktur und Software werden nicht zur Unterstützung bestehender Visionen von Bildung entwickelt, sondern aktuell bestehende Formate und Konzepte werden virtualisiert.

12:20 – 13:00 Uhr Workshop „Das Bündnis Freie Bildung – So gelingt Bildung für eine offene, digitale Gesellschaft“ mit Christine Kolbe und Dominik Theis
2014 hat sich das Bündnis Freie Bildung (BFB) gegründet, ein Zusammenschluss verschiedener Akteure aus dem Kontext Freier Bildung und Open Educational Resources (OER). Wir möchten die Debatte um zeitgemäßes Lehren und Lernen voranbringen, stellen Forderungen an Entscheiderinnen und Entscheider und erklären, wie Bildung in einer offenen digitalen Gesellschaft aussehen kann. Über die Jahre hat sich diese weiterentwickelt und die Aufmerksamkeit für offene und Freie Bildung ist gestiegen; Offene Unterrichtsmaterialien werden nun sogar im Koalitionsvertrag angestrebt.
Doch nach wie vor wird Digitalisierung in der Bildung zu kurz gedacht, eine nachhaltige Kompetenzvermittlung meist gar nicht angestrebt. Hier wollen und müssen wir genauer hinschauen!
In der Session möchten wir unsere politischen Positionen vorstellen, mit euch und dem netzpolitischen Blick diskutieren und schärfen.

CHRISTIAN FRIEDRICH ist Referent für Bildung und Wissenschaft bei Wikimedia Deutschland e.V. und setzt sich dort als Teil des Teams „Bildung, Wissenschaft & Kultur“ für Offenheit und Freiheit von Bildung und Wissenschaft ein. Als Leiter verschiedener Hochschulprojekte im Kontext digitalen Lernens, als Co-Director von Virtually Connecting wie auch als selbstständiger Berater hat Friedrich Erfahrungen in nationalen wie auch internationalen Bildungskontexten gesammelt. Er bloggt unregelmäßig auf christianfriedrich.org, spricht gemeinsam mit Markus Deimann im Podcast „Feierabendbier Open Education“ ins Internet und twittert als @friedelitis.

Die Auseinandersetzung mit digitalen Netzwerkarchitekturen und die Frage, wie sie Lebenswelten bereichern und verändern steht für CHRISTINE KOLBE seit mehr als 15 Jahren im Zentrum ihres Denkens und Schaffens. Seit April ist sie bei mediale pfade unter anderem für das Projekt edulabs.de verantwortlich und kümmert sich um die didaktische Koordination rund um OER-Themen.

DOMINIK THEIS ist seit November 2018 Teil des Teams Politik und Recht bei Wikimedia Deutschland e. V. und koordiniert seit Mitte des Jahres das Bündnis Freie Bildung (BFB). Er setzt sich für die Öffnung von Lehren, Lernen und Bildung sowie die Förderung Freien Wissens ein. Gemeinsam mit den Mitgliedern des BFB setzt er Impulse für einen politischen Wandel mit dem Ziel der zeitgemäßen Bildung in einer offenen, digitalen Gesellschaft.

Zurück zum Programm