„Pass the mic!“ – Sampler mit CC-lizenzierter Musik

Die alternative Verwertungsgesellschaft Cultural Commons Collecting Societ (C3S) und die Musikplattform Jamendo haben zusammen einen Sampler rausgebracht, der nur Creative Commons lizenzierte Musik enthält. „Pass the mic!“ enthält 18 Lieder aus diversen Genres und zeigt, welche musikalische Vielfalt und Qualität CC-lizenzierte und GEMA-freie Musik zu bieten hat. Bei Jamendo kann man alle Songs einzeln oder als Album herunterladen.

Hier kann man reinhören:

Hier klicken, um den Inhalt von widgets.jamendo.com anzuzeigen


Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

5 Ergänzungen

  1. Respekt, bei der eindrucksvollen Qualität höre ich schon das Knie Klappern der fiesen GEMA Pseudo „Komponisten “ Mafia. Ich frag mich, wieso bei solch einer Eindrucksvolle Zusammenstellung überzeugenden Qualitäts Content, YouTube überhaupt so ein Theater mit der GEMA mitmacht. Die Wertschöpfung t würde explodieren, wenn nur noch CC Musik zugelassen wäre ! Und das Remix Problem widerspenstiger Ewig gestriger Musiker Egoisten wäre auch gelöst. Ich frag mich wirklich warum die das nicht machen. Und frag mich. Und,,,

    1. Update, der tolle „passed mic “ Sampler ist nicht die Ausnahme. Hier ein weiteres Beispiel für super tolle CC Musik. Mal echt, bei so geilen Zeug, soll doch die GEMA mit Ihren Musikbonzen auf Ihrer Musik sitzenbleiben, und wir feiern unsere Parties mit diesen amtlichen Zeug. Ich kann mich gar nicht satthören dabei. und hör gar nicht mehr auf zu tanzen. http://musik.uni-guehlen.de/wiki/Special:AllPages

  2. ich finde C3S und auch freie lizenzen generell ziemlich super. aber ich finde auch musik ziemlich super. der oben verlinkte sampler ist wirklich grausam. politisch relevantes hätte auch gern mit musikalisch relevantem verknüpft werden dürfen.

    wirklich schade!

Ergänzung an ADA Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.