Demokratie

I ❤ Free Software

I love Free Software!

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

2010 hat  Matthias Kirschner, Vizepräsident der Free Software Foundation Europe, den „I love Free Software“-Tag ins Leben gerufen. Es geht darum, am Valentinstag nicht nur dem Blumen- und Pralinenkommerz nachzugehen, sondern an die Free Software Community zu denken und ihnen für ihre unermüdliche Arbeit zu danken. Jeder kann beim #ilovefs-Tag mitmachen und die FSFE und gibt Tipps, wie man den Entwicklern seine Dankbarkeit zeigen kann:

  • Schicke Entwicklern Freier Software einen Dankesbrief oder eine Mail
  • Verbreite unter dem Hashtag #ilovefs, warum du Freie Software liebst
  • Schreibe über den #ilovefs-Tag und platziere ein Banner auf deiner Homepage
  • Umarme einen Entwickler oder kaufe ihm ein Getränk
  • Erzähl deinen Kollegen von Freier Software
  • Sende ein Buch an Deinen Lieblingsentwickler
  • Schick der FSFE ein Bild, dass Deine Gefühle für Freie Software ausdrückt. 
  • Spende an die FSFE oder eine andere Freie Software-Initiative.

Und wenn dir das noch nicht genug ist, hör dir den Free Software Song an.

Join us now and share the software;
You’ll be free, hackers, you’ll be free.
Join us now and share the software;
You’ll be free, hackers, you’ll be free.

Hoarders can get piles of money,
That is true, hackers, that is true.
But they cannot help their neighbors;
That’s not good, hackers, that’s not good.

When we have enough free software
At our call, hackers, at our call,
We’ll kick out those dirty licenses
Ever more, hackers, ever more.

Join us now and share the software;
You’ll be free, hackers, you’ll be free.
Join us now and share the software;
You’ll be free, hackers, you’ll be free.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
3 Kommentare
  1. Ernsthaft jetzt? Eine Community, die sowieso schon viel zu sehr mit dem Nerdimage abgestempelt wird, soll am Valentinstag den „I Love Free Software“ Tag feiern? Klischehafter gehts wohl nicht…

    1. Ich sehe das genau gegenteilig.
      Nerdiger wäre es, einen ganz neuen Tag dafür zu erfinden. Stattdessen nutzt die FSFE die Aufmerksamkeit dieses Tags nicht für die übliche Geschäftemacherei, sondern dafür, einfach mal Danke an diejenigen zu sagen, die freiwillig quasi für uns arbeiten.

      Klar, darüber kann man doofe Nerdwitze machen („die haben ja eh keine/n Freund/in“), aber dass das nicht unbedingt der Fall sein muss, zeigt ja schon der Slogan „I love Free Software – but I love you more“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.