Gewinner des Free! Music! Contest 2011

Anfang Juli war zum Free Music Contest aufgerufen worden, jetzt stehen die Gewinner fest.

Es gibt einen Sampler mit 19 Stücken herunterzuladen, die Reihenfolge der Songs ist im Online-Player zufällig.

Das frivole BurgfräuleinLied Nr. 1 (Ein schöner Tag)cc-by-sa
SkankshotBraineating Zombies from Area 51cc-by-sa
SnowflakeGive It Up (Start Again)[feat. Subliminal]cc-by
the.princess.and.the.pearlVaguecc-by
Team Smile and NodHappycc-by-sa
Jose TraviesoZombie Nationcc-by-sa
Sanchez BandSueños Perdidoscc-by-sa
Laura DeeMelodies in My Headcc-by-sa
rocavaco¿Cuantas patas tiene el gato?cc-by
Against Sleep ParalysisPatiocc-by-sa
ShearerMonumentcc-by
Rob CostlowWoods of Chaoscc-by
texasradiofishDragonflycc-by
Umbra Summi NobisThe Enchantedcc-by-sa
Friedlich ChillerNur Freundecc-by-sa
Josh WoodwardLet It Incc-by
The EGOTWISTERsExtrovertiertcc-by
Professor KliqShifting Focuscc-by-sa
Ey Lou FlynnToter Hundcc-by-sa

Gekürt wurden die Gewinner von den Jury-Mitgliedern Eric Sesterhenn, Timo ‚Geisterkarle‘ Bauer, Matthias Gutjahr, Edda Schmidt, Marc ‚Murdelta‘, Jörgen ‚Mnementh‘ Kosche, Micha Schmidt, Sven Krohlas, René Walter, Thomas Orgis, Johannes Schleimer und Christian ‚Musikpirat‘ Hufgard.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

2 Ergänzungen

Ergänzung an einheizfront Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.