Dritte Runde re:publica’11-Videos

Und wieder ist eine ganze Reihe an netzpolitisch-interessanten re:publica’11-Vorträge online gegangen. Hier ist also Runde drei:

Solana Larsen – Global Voices: The world is talking.

Jan-Hinrik Schmidt – Gibt es Computerspielabhängigkeit?

Zahi Alawi – Facebook Revolution

Modern revolutions are digital revolutions



Tim Pritlove – Podcasts und Radio als Werkzeuge der Öffentlichkeitsarbeit

Markus Beckedahl – Die Digitale Gesellschaft erklären

Martin Haase – Freies Wissen

Michelle Thorne – Designing for Collaborative Consumption

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

Eine Ergänzung

  1. Vielen Dank. Hätte mich gern live mit anderen Bloggern und restlichem Webvolk unterhalten. Aber so hilft es wenigsten etwas darüber hinweg nicht da gewesen zu sein…

    So long

    Sebastian

Ergänzung an Netzartiger Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.