Social Camp Berlin

Vom Samstag, den 14. Juni bis Sonntag, den 15. Juni findet in Berlin das erste Social Camp im deutschsprachigen Raum statt. Die Idee ist, dass Geeks und Vertreter gemeinnütziger Organisationen in einem Open Space Rahmen zusammen kommen, um gemeinsam neue Lösungen für eine bessere Welt zu finden. Oftmals fehlt Internet-affinen Menschen der Einblick in die Arbeitsweisen von Non-Profit Organisationen und Kampagnen. Umgekehrt scheint es nicht viel Online-Kompetenz im Non-Profit Bereich in Deutschland zu geben. Es gibt leider auch nur wenige Menschen, die in beiden Welten aktiv sind.

Wir wollen das ändern und die beiden Welten im Rahmen des Social Camp Berlin zusammenbringen.

Die Veranstaltung im selfHUB in Berlin-Kreuzberg statt. Der Eintritt ist frei, aber die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

5 Ergänzungen
  1. Hab mich dann mal angemeldet, Alter.

    Nun hoffe ich aber, dass sich auch noch viele andere spannende Menschen anmelden.

    Eine kleine Kritik möchte ich gerne noch öffentlich äußern – das Social-Camp ist parallel zu Berlin08, einem riesigen Politik-Jugendcamp, das supertoll ist, und mit diesem Termin macht ihr es Leuten wie mir wirklich kompliziert.

    Geht bestimmt noch anderen so – schade!

  2. Schön das du die Veranstaltung jetzt aufgenommen hast! :) Ich hab die letzten Tage schon gespannt geschaut, wann dass passiert (solch ein Eintrag ist eben ein Publikumsmagnet ;)

    Übrigens stehst du noch nicht in der Teilnehmerliste, sondern nur in der Netzwerkliste Markus. Hatte deswegen gerätselt, ob du nur mithilfst oder auch teilnimmst…

Ergänzung an julia seeliger Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.