Links zur US-Wahlnacht

Durch das Überangebot an Webseiten zur US-Wahlnacht sammel ich hier mal alles interessante. Ergänzungen können gerne in den Kommentaren gepostet werden.

ReadWriteWeb: Your Election Day Web Toolkit

BBC: Live Text: US election day 2008

Everything you need to find voter information, report on your experience, and track election results using social media and the web.

Gawker: What to Expect When You’re Expecting Election Results.

Twitter Vote Report

Newsweek: What to Watch For – An hour-by-hour guide to election night.

Nettes Video der New York Times: Der Wahlkampf in 12 Minuten.

Tagesschau erklärt das US-Wahlsystem in einer Infografik.

Techpresident geht in zwei Teilen (1) und (2) der Frage nach, was mit dem Social Network von Obama nach der Wahl passiert.

ZDF: Die Nacht im Netz.

Keep up-to-date on the 2008 election with Google Maps.

Election 2008 bei Twitter.

Maik Bohne über Barack Obama:

Dennoch hat ein Präsident Obama das Potenzial, zum Hoffnungsträger einer ganzen Generation zu werden. Regiert er inklusiv und transparent, smart und unaufgeregt, idealistisch und realistisch, mit gutem Personal und positiver Rhetorik, dann kann er ohne Zweifel ein zweiter FDR werden. Barack Obama betont immer wieder, dass es ihm um eine neue Sichtweise auf Regierungshandeln in den USA geht. Er will weg von den alten Debatten über zu viel oder zu wenig government. Er möchte ganz einfach intelligent regieren. Das fehlte den USA allzu oft in den vergangenen acht Jahren. Deshalb: GO BARACK OBAMA!

Current Diggs the Election: Your Election Night Party with Digg, Twitter, and Diplo.

Amerikawaehlt.de.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

10 Ergänzungen

Ergänzung an clemens lerche Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.