Open Source Web-Radio/Video aus NL

Gestern abend war ich auf einem kleinen Launch Event in einem Berliner Plattenladen von WORMstation aus Rotterdam/NL. WORMstation ist eine Webplattform für Webradio/Musik, Video, und Live-Konzert-Streaming. Die zugrundeliegende Software ist Open Source und so kann man sie zum Aufbau eigener weiterer Webradio-/Video-/Streaming-Plattformen nutzen. Innerhalb der nächsten Monate soll die Software soweit entwickelt sein, dass man sie sich funktionstüchtig und dokumentiert von der WORMstation Site runterladen kann. Die Plattform scheint bisher noch im Aufbau zu sein – die meisten Funktionalitäten sind noch nicht nutzbar. Aber sicher interessant dies im Auge zu behalten.

WORM.station = back to the future of television & radio. You don’t need lots of money, expensive equipment or a board of managers like in the old days. Just good energy and ideas. Start transmission!

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

  1. Hallo!

    Mit den Leuten von WORM.station arbeiten wir schon seit Jahren zusammen. In jedem unserer großen Veranstaltungsradio-Projekte gab es eine Beteiligung von ihnen und auch jetzt bei unserem neuesten Projekt „mikro.FM“ war WORM regelmäßig zu Gast!

    Leider ist die neue Website von http://mikro.FM/ noch nicht fertig, aber unser Wiki wegen des Relaunches auch niht mehr so gut gepflegt – Zeit ist halt knapp und kostbar ;-)

    Bei Interesse einfach eine E-Mail an un schicken, z.B. über das Konaktformular der radiokampagne.de

    Danke ;-)

Ergänzung an radiokampagne.de Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.