Länderdomains für alle

Top-Level Domains für die einzelnen Bundesländern will die Regierungskoalition auf internationaler Ebene durchsetzen. Dies berichtet de.internet.com und irgendwo muss doch dazu eine Pressemitteilung oder Originalquelle zu finden sein. Ich hab nur gerade keine Zeit zum suchen, freue mich aber über Hinweise.

Die Bundesregierung soll sich für eine deutliche Erweiterung des Adressraumes im Internet einsetzen und insbesondere für die Einführung neuer Top-Level-Domains für „regionale und urbane Gemeinschaften“ stark machen. Einen entsprechenden Forderungskatalog haben die Regierungsfraktionen von SPD und CDU gestern beschlossen. Dieser soll nun im Bundestag zur Diskussion gestellt werden.

Die Bundesregierung arbeitet im Governmental Advisory Committee (GAC) der Organisation zur Verwaltung der Namensräume im Internet, ICANN, mit. Im Rahmen dieser Aufgabe soll sie dem Papier zufolge für die Einführung von Top Level Domains wie .bayern, .berlin und .nrw eintreten. Dies sei mittel- und langfristig von besonderer Bedeutung und kann für Deutschland sowie für die Bundesländer, Städte, Gemeinden und Regionen durch große Chancen mit sich bringen, hieß es.

Update: Siehe auch Heise, Golem und Jörg Tauss.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

5 Ergänzungen

Ergänzung an markus Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.