Klimakiller Internet?

Tagesschau.de setzt sich mit den Schreckensmeldungen, Schätzungen und Fakten rund um den Energieverbrauch des Internets auseinander: Die Klimakosten des Internet-Booms.

Punkt 3: Sämtliche Internet-Rechenzentren weltweit verursachen so viele CO2-Emissionen wie der internationale Flugverkehr.

Was ist dran? „Das stimmt absolut nicht“, sagt Claus Barthel vom Wuppertal Institut für Klimaforschung. Die oft zitierte Zahl bezieht sich nach seinen Angaben auf eine Rechnung der IT-Beratung Gartner aus den USA. Diese Schätzung umfasst aber nicht nur die Internet-Nutzung, sondern ein sehr viel umfassenderes Spektrum an Informations- und Kommunikationsgeräten, darunter Handys, PDAs, Drucker. Außerdem seien zum Teil die Kosten für Erzeugung und Entsorgung der Geräte einberechnet worden, sagt Barthel.

Für realistischer hält Barthel Angaben des Bundesumweltministeriums: Danach war das Internet für mehr als zwei Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland verantwortlich, die Informations- und Kommunikationstechnik insgesamt für rund acht Prozent. Damit würde das Internet weltweit dann so viel CO2 verursachen wie ungefähr ein Viertel des Flugverkehrs, schätzt Barthel.

Sehr interessant.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

3 Ergänzungen

  1. Naja… nur weil wir das Internet so gern nutzen, sollten wir nicht versuchen, jedes dadurch entstehende Problem gleich zu verharmlosen und herunterzurechnen. Ich finde es nicht völlig abwegig, Handys und PDAs mit einzubeziehen. Ob nun ein Viertel oder der gesamte Stromverbrauch des Luftverkehrs – der Stromverbrauch muß gesenkt werden, und ich bin sehr froh über Schritte wie Stratos grünes Rechenzentrum.

  2. Ich hatte mich auch erst vor kurzer Zeit mit diesem Bericht auseinander gesetzt und erachte die Gartner Studie als nicht wirklich aussagekräftig, wenn es um den Vergleich des Energieverbrauchs zwischen der Luftfahrtindustrie und der Internetnutzung geht.

    Just my 2 cents.

Ergänzung an Klimawandel Global Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.