Kinderbuch zu DRM: The pig and the box

Original cover of the book pig and the box

Endlich hat sich jemand konstruktiv der zweifelhaften kanadischen Kampagne angenommen, Kinder schon pro-DRM zu instruieren, bevor sie die Kreativität unvoreingenommen erfahren können. MCM aus Victoria BC, Kanada schreibt:

The Pig and the Box is about a pig who finds a magic box that can replicate anything you put into it. The pig becomes so protective of it, and so suspicious of anyone that wants to use it, that he makes people take their copied items home in special buckets that act as… well, they’re basically DRM. It’s like a fable, except the moral of the story is very modern in tone.

I made the book after hearing how the entertainment industry in Canada is keen on teaching young kids about how to „respect“ copyright. That was a bit heavy-handed, I thought, and otherwise despicable. Preying on small kids, brainwashing them so they believe what you’re doing is honourable and good… Feh. So I wrote this book partly as a response to that venture, to counter-act the confused ideals that young’ns are being exposed to these days. Also, I wanted to write potty humour.

Das Buch steht komplett unter einer Sampling Plus-Lizenz und kann im englischen Volltext als PDF heruntergeladen werden.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

6 Ergänzungen

  1. Jetzt gibt es das Buch auch zu kaufen; der Autor schrieb gerade eine Rundmail.

    Es gibt auf der Webseite „Free the Pig!“ schon eine Reihe weiterer Übersetzungen: Italienisch, Chinesisch (vereinfachte Zeichen), Spanisch, Dänisch und Französisch.

    Dort wird auch erklärt, wie das mit der Creative Commons (nc) und dem Verkauf laufen kann.

Ergänzung an Carsten 'cra' Raddatz Ergänzung abbrechen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.